FC GAP – Pöcking Possenhofen II 1:1

 

Am vergangenen Samstag war die 2. Mannschaft des SC Pöcking Possenhofen am Gröben zu Gast. Die Tabellensituation sprach eher für den FC, 7 zu 0 Punkte. Jedoch hatten beide Mannschaften gerade einmal vier Treffer zu verbuchen.

Bis zur 32. Minute sahen die ca. 30 Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Dann aber nutzte Katharina Seuß aus ca. 16 Metern die Chance und schoss zum 1:0 für den FC Garmisch ein. Dies führte zu einer sichtbaren Steigerung der FC Damen bis zur Halbzeit.  Leider ließen sie danach aber sichtlich nach, was zum einen auf fehlende Wechselmöglichkeiten, zum anderen auf die eher spärliche Trainingsbeteiligung der letzten Wochen zurückzuführen sein könnte. In der 78. Minute folge dann die Strafe: Tamara Eberl besorgte aus kurzer Distanz den Ausgleich. Trotz intensiver Bemühungen und zwei vergebenen 100%igen Chancen schafften es die Garmischerinnen nicht mehr, das Spiel noch für sich zu entscheiden. In der 92. Minute flammte die Hoffnung noch einmal auf: Nach einem Foul an Theresa Seidenschwann entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Doch auch diese Chance konnte nicht genutzt werden, und so blieb es letztendlich beim verdienten 1:1 unentschieden. Das nächste Spiel der Garmischerinnen findet am Samstag, 15. November um 15:00 Uhr beim FT Jahn Landsberg statt.